Dr. Herrmann Gruppe – Über uns

Leben in Bewegung!

Mobilität durch Bewegung ist der wichtigste Bestandteil des modernen Lebens. Man bräuchte es nicht zu erwähnen, stünde nicht hinter jeder Form der Mobilität ein enormer logistischer Aufwand.

Mobilität in Berlin seit 1990

Wir beschäftitgen uns mit dem Thema Mobilität seit unserer Firmengründung im Jahr 1990:

Wir stellten im Auftrag der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) mit modernsten behindertengerechten Niederfluromnibussen einen umweltfreundlichen sowie komfortablen öffentlichen Personennahverkehr sicher. Eigene Werkstätten reparierten nicht nur unsere Fahrzeuge. Wir boten in der Werkstatt die Wartung und Instandsetzung für Kraftfahrzeuge aller Art und Größe an. Darüber hinaus konnten Sie auch Ihre gesamte Fahrzeugflotte in unserer Waschanlage in neuem Glanz erstrahlen lassen. Sowie an unserer Automatentankstelle mit Diesel und AdBlue auftanken.

Wir sind übrigens das erste Berliner Omnibusunternehmen, welches in allen Bereichen nach dem Qualitätssicherheitssystem DIN EN ISO 9002 zertifiziert wurde. Die Zertifizierung erfolgte am 15. Januar 1997.

Maßgeschneiderte Lösungen für jede Anforderung

Wie auch immer Ihre Anforderungen aussehen – unsere kompetenten und stets motivierten Mitarbeiter fanden eine maßgeschneiderte Lösung für Sie. Nicht ohne Grund haben wir uns in den vergangenen Jahren zu einem der bedeutendsten Unternehmen des Verkehrswesens in Berlin entwickelt. Im Jahre 2002 wurden wir als erstes Berliner Unternehmen mit dem OSKAR für den Mittelstand ausgezeichnet.

Eine Berliner Erfolgsgeschichte

Die Geschichte des Unternehmens beginnt kurz nach dem Fall der Berliner Mauer.

Am 1. April des Jahres 1990 gründete Dr. Richard Herrmann eine Fahrschule in Berlin – als Einmannbetrieb mit einem gebrauchten PKW, Typ „Shiguli“. Der erste Firmensitz befand sich dabei in einer Neubauwohnung in Berlin-Hellersdorf. Das Unternehmen expandierte schnell. Ein Taxi- sowie ein Omnibusbetrieb kamen hinzu. Ein wenig später folgten dann Werkstätten sowie die Tätigkeit als Reiseveranstalter.

Im Jahre 1991 erfolgte der Einstieg in den Schülerverkehr und 1993, im Auftrag der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), der Aufstieg in den ÖPNV. Das war ein bedeutender Schritt, denn damit waren nun auch die finanziellen Voraussetzungen geschaffen, unseren heutigen Firmensitz zu erwerben und aufzubauen.

Kontinuierlich erweitert

Seitdem wurden sämtliche Aktivitäten kontinuierlich erweitert, die Zusammenarbeit mit der BVG intensiviert und neue Geschäftsfelder erschlossen. Zwischenzeitlich betrieben wir innerhalb der Dr. Herrmann Gruppe 3 Fahrschulen mit 10 Zweigstellen. Im ÖPNV sowie im Schülerverkehr hatten wir täglich bis zu 70 Fahrzeuge aller Größenklassen im Einsatz.

Unser Partner, die Personaldienstleistungsagentur AVANCA-A rekrutierte im Auftrag renommierter Unternehmen deutschlandweit Arbeitnehmer. Unsere Werkstätten warteten und reparierten Fahrzeuge in allen Größen und Klassen. Die Dr. Herrmann Touristik war als Reiseveranstalter in ganz Europa unterwegs. Und der Mietomnibus- und Chauffeurdienst hatte für alle Anlässe, für jeden Geschmack und für jede Größenordnung das richtige Fahrzeug mit dem passenden Fahrer im Angebot.

Eventservice sowie Logistik spielten im 21. Jahrhundert bei der Dr. Herrmann Gruppe ebenso eine sehr wichtige Rolle.

Dr. Herrmann – Leben in Bewegung!

Prof. Dr. Richard Herrmann und Christian Herrmann bei der Grundsteinlegung des neuen Dr. Herrmann Betriebshofes. In ihren Händen halten sie das erste Firmenschild von 1990.